Wenn Leidenschaft zur Berufung wird!

MARKS GIN CORNER

Wenn Leidenschaft zur Berufung wird!

MARKS GIN CORNER

Trendspirituose oder Dauerbrenner?

GIN [dʒɪn]

Gin (von franz. genévrier: Wacholder) ist eine meist farblose Spirituose mit Wacholder (Wacholderschnaps) und Hauptbestandteil vieler Cocktails, wie des Martini, des Negroni und des inzwischen unglaublich populären Longdrinks Gin Tonic.
Anders als manch einer vermuten mag, ist die Trendspirituose keine moderne Erfindung- Die ersten Berichte über den beliebten Wacholderschnaps stammen bereits aus dem 17. Jahrhundert.
Hier erfahrt ihr, warum der Gin für uns so besonders ist.

Wie alles begann...

Gin – eine moderne Spirituose, die sich in den letzten Jahren über eine unglaubliche Popularität erfreuen konnte und in jeder erdenklichen Form auf dem Markt zu erhalten ist.
Destillateure, Feinschmecker, Liebhaber und Kreative schöpfen sämtliche Möglichkeiten aus, um ihrem eigenen Gin eine ganz besondere Note zu geben. Gerade deshalb ist dieser Markt schier grenzenlos und unglaublich interessant.
Vor ca 5 Jahren habe ich selbst begonnen, mich für Gin zu interessieren und bin meine ersten Schritte, wie wahrscheinlich die meisten von euch, mit Gin Tonic gegangen.
Ich lieb(t)e den Geschmack und fand es direkt interessant, verschiedene Kombinationen auszuprobieren.
Als wir uns entschieden, einen Concept Stores mit Feinkostbereich zu eröffnen,  wusste ich sofort, dass diese Leidenschaft dort einen Platz finden sollte.
Ich beschäftigte mich näher mit dem Thema und eignete mir im Selbststudium ein umfassendes Hintergrundwissen an.
Nachdem ich mich entschloss, die bei uns bisher durch externe Anbieter stattfindenden Gin Tastings selber durchzuführen, vertiefte ich mein Wissen weiter und beschäftigte mich immer mehr mit der Geschichte, der Herstellung und allen weiteren relevanten Themengebieten.

Um dieses Wissen auch weiter zu vertiefen und noch mehr auf eure Bedürfnisse eingehen zu können werde ich im Frühling 2021 eine Bartender Intensiv Ausbildung in Fürstenfeldbruck absolvieren.

Welcher Gin schafft es in unser Sortiment?

Meine Vorlieben & Empfehlungen

Für mich gilt ein klarer Leitsatz: Weniger ist oftmals mehr.
Ich persönlich favorisiere Gin Sorten mit weniger Botanicals, da ich Gin nicht nur in einem Gin Tonic genieße.
Um den echten Geschmack und die unterschiedlichsten Facetten eines Gins herauszuschmecken, ist es meiner Meinung nach unglaublich wichtig, ihn auch pur zu probieren.
Nicht selten erlebe ich hier eine Abneigung, denn die Hürde, Schnaps pur zu trinken ist bei vielen groß.
Traut euch ruhig! Ich verspreche euch: Es lohnt sich und ihr werdet es nicht bereuen.

Trotzdem habe ich keinen speziellen Favoriten, meine Lieblingssorten variieren sowohl mit unserem Angebot als auch den Jahreszeiten. Im Frühling und Sommer genieße ich fruchtige, florale Gins, im Herbst und Winter  dann doch eher intensiv würzige Alternativen.
Grundsätzlich bevorzuge ich den New Western Dry Style, da der Wacholder in diesem nicht zwingend im Vordergrund stehen muss und er dadurch oft sehr facettenreich und spannend ist.

Neue Sorten finde ich unglaublich interessant und ich bin jederzeit auf der Suche nach tollen Gins, die in unser Sortiment passen – so besteht immer die Möglichkeit, einen neuen Favoriten zu finden.
Gin, der handcrafted von einer kleinen Brennerei hergestellt wird liegt mir ganz besonders am Herzen und solche Entdeckungen lösen in mir besonders viel Freude aus.

Mit Mark Laarmann

Gin Tasting

/d͜ʃɪn/ | GIN – Substantiv, maskulin [der]
wasserklarer englischer Wacholderbranntwein.

Du denkst, du weißt nun alles über die Trendspirituose? Ganz und gar nicht! Ob pur genossen oder in verschiedene Longdrinks oder Cocktails gemischt, die inzwischen unglaubliche Vielfalt verschiedener Gin Sorten hat einiges zu bieten.

Gerne nehmen wir euch mit auf eine Reise durch das Gin-Universum und stellen euch verschiedene hervorragende Variationen und unterschiedliche Möglichkeiten vor, diese zu genießen.

Gemeinsam entwerfen wir ein Konzept für ein individuelles Gin Tasting, ganz auf eure Wünsche und Vorstellungen zugeschnitten. Gerne kann solch ein Tasting mit einer außergewöhnlichen kulinarischen Erfahrung ergänzt werden, denn auch um euer leibliches Wohl kümmern wir uns gern.

Zögert nicht, uns unverbindlich anzusprechen, wir freuen uns auf ein Gespräch und auf unvergessliche Abende.

schreibe eine e-mail
Das perfekte Team!

Welches ist das passende Tonic?

Nicht nur die Auswahl an verschiedenen Gin Sorten kann erschlagend sein, die Tonic Regale füllen sich ebenfalls immer vielfältiger und es bleibt die Qual der Wahl.
Ein gutes Tonic sollte immer zu dem Gin passen, der getrunken wird.
Gerne berate ich euch individuell zu euerer Gin Auswahl und finde gemeinsam mit euch die passende Ergänzung.

Mein Tipp:

Finde deinen persönlichen Geschmack!

Jeder Geschmack ist anders - was dem Einen schmeckt ist für den Anderen ungenießbar. Testet euch auch bei den unterschiedlichen Tonics durch und findet eure ganz persönlichen Lieblinge.
Ich zum Beispiel mag ein Tonic am liebsten mit einem geringen Chinin-Gehalt. Diese sind nicht allzu bitter und lassen sich toll kombinieren.

Gin Mule

Erfrischend und überraschend scharf – der Gin Mule kombiniert Ginger Beer mit seinem würzig-intensiven Ingwergeschmack mit spritziger Limette und Gin.
Probiert ihn aus und überzeugt euch selbst!

Ihr benötigt

So wird's gemacht

Ihr gebt 3-4 Eiswürfel in ein Longdrink-Glas und füllt es mit Gin und dem Saft einer halben Limette. Gießt das Glas anschließend mit Ginger Beer auf und
garniert euren Gin Mule mit einem Zweig aromatischer Minze und einer Scheibe Limette.

Ihr braucht Unterstützung?

Ich berate euch gern.

Ob ihr einen außergewöhnlichen Gin verschenken wollt oder einen neuen Favoriten für die eigene Sammlung sucht – ich berate euch gerne und freue mich, euch bei der Auswahl zur Seite zu stehen.
Solltet ihr nicht die Möglichkeit haben, nach Olpe zu kommen freue ich mich auf ein (Video)Telefonat und ein spannendes Gespräch mit euch.

Sir Chill Tonic

Der Sir Chill Gin Black Edition – Einer unserer Favoriten, den wir hier in einem besonders leckeren Gin Tonic für euch zusammengestellt haben.
Der intensive Geschmack des Gins mit einer Komposition aus Vanille, Mandarine, Mandel und Tabakpflanzennoten harmoniert perfekt mit den aromatischen Wacholderbeeren und der fruchtigen Orangenschale.
Eine außergewöhnlich holzige Note liefern die dem Gin beiliegenden Zedernholz-Stäbchen.

Ihr benötigt

So wird's gemacht

Füllt die Eiswürfel in ein bauchiges Glas, gebt den Gin & die Wacholderbeeren hinzu und füllt den Drink mit dem Tonic Water auf. Anschließend garniert ihr ihn mit Orangenzesten.
Das Zedernholzstäbchen zündet ihr kurz an, löscht die Flamme wieder und rührt den Drink damit mehrfach um.

Gin des Monats

Tschin Gin

Der Tschin Gin aus der benachbarten Schweiz ist ein echtes Sonderexemplar in der Welt der Gins. Hier werden bewusst nur vier Botanicals verwendet – getreu dem Motto: Weniger ist mehr! Die herben und würzigen Noten des Wacholders dominieren, während im Hintergrund fruchtig, florale Nuancen zu verzeichnen sind.
Hier wird vollmundiger Geschmack in einer extravaganten Flasche serviert. Mit dem handgemachten Etikett auf jeder Bar ein echter Hingucker.

Probier ihn aus

Ihr wollt mehr erfahren?

    Name*

    Email*

    Nachricht